Männergesundheit

Männer und Frauen unterscheiden sich deutlich in Bezug auf Gesundheit und Krankheit.
Bis zum Alter von 65 Jahren sterben Männer beispielsweise rund drei Mal häufiger an tödlichen Verkehrsunfällen, Lungenkrebs und Suizid als Frauen. Aber auch unter den Männern gibt es grosse gesundheitliche Unterschiede. Eine Langzeitstudie aus Genf zeigt, dass beim Alter von 65 Jahren nur noch 57 % der Bauarbeiter gesund sind, während es bei den Architekten und Technikern 85 % sind. Zur Erklärung dieser Unterschiede sind biologische Faktoren und insbesondere verhaltensbezogene Aspekte sowie die Lebenssituationen von Männern zu berücksichtigen. Wenn man die Lebenssituation von Männern in Bezug auf Gesundheitsrisiken einschätzen möchte, dann sind vor allem die berufliche Situation und die Sozialisation in die männliche Rolle von besonderer Bedeutung.

 

Informationen und Angebote für Männer

 

Auswahl Beispiele guter Praxis

Väterlunch Stadtverwaltung Zürich
Der Väter-Lunch ist ein niederschwelliges Angebot für Mitarbeiter, die Kinder haben. In einer einstündigen Mittagspause hören die teilnehmenden Väter einen Input zum Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie und erhalten die Möglichkeit, konkrete Fragen zu stellen und sich mit anderen Vätern auszutauschen. Detailinformation

Timeout statt Burnout
Coaching, Seminare, Referate für Firmen sowie Männer und Frauen. Detailinformation

Gesundheitsförderung auf der Baustelle
integriert in den Arbeitsalltag – auch in anderen Arbeitsfeldern, z.B. Zugführer. Detailinformation 

Handschlag
Loyalität unter Männern: Kurzfilm aus dem Jahr 2012 (Drehbuch und Regie Gregor Frei)

Dokfilm (18.4 Min)